Das war der Chancen.Lust Tag 2021

ChancenLustTag_2021@LukasHaemmerle(33)

Am 19. Oktober 2021 fand in Lustenau der 1. Chancen.Lust Tag für alle Viertklässler:innen der drei Lustenauer Mittelschulen statt. Acht engagierte Firmen im Ort haben sich zusammengeschlossen und luden die Jugendlichen unter Einhaltung aller erforderlichen Schutzmaßnahmen direkt in die Betriebe ein, um sie über die verschiedensten Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Insgesamt besuchten genau 187 Schüler:innen für jeweils einen Halbtag eine Firma. Am Vormittag waren alle 75 Viertklässler:innen der Mittelschule Rheindorf unterwegs und am Nachmittag machten die 112 Schüler:innen der Mittelschulen Kirchdorf und Hasenfeld die Firmenbesuche. Begleitet wurden die Kids den ganzen Tag von Filmproduzentin Pia Berchtold. Sie machte in allen Firmen coole Videodrehs und Interviews mit den Kids. „Mit diesem Projekt möchten wir allen lehrlingsausbildenden Betrieben in Lustenau die Möglichkeit bieten, interessierte Jugendliche schon frühzeitig über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten zu informieren,“ sagt Nathalie Roithinger, Geschäftsführerin von Lustenau Marketing. Das Projekt wird übrigens im Jahr 2022 fortgeführt und interessierte Firmen dürfen sich gerne jetzt schon im Büro von Lustenau Marketing anmelden.

Ins Berufsleben schnuppern

Die Schüler:innen durften im Vorfeld ihre Wünsche zu den angebotenen Ausbildungsberufen anhand eines Rankings platzieren, wurden vom Lustenau Marketing-Team unter Berücksichtigung ihrer Präferenzen zugeteilt und kamen am Chancen.Lust Tag in Kleingruppen in die Betriebe. Es wurden nicht nur die Firmen und die Lehrberufe vorgestellt – bei praktischen Aufgaben durften die Kids ihre Talente entdecken und sich ausprobieren. „Der Chancen.Lust Tag bei der Firma Bayer war cool und interessant. Zuerst hat uns Ulrike Bayer begrüßt und durch die Firma geführt. Danach durften wir in der Produktion beim Falten von Kartons mithelfen und auch Fragen stellen,“ sagt Emma, Viertklässlerin der Mittelschule Hasenfeld.

Acht innovative Betriebe gaben Einblick

Bei der Firma CARINI Etiketten GmbH wurde den Jugendlichen der gesamte Bereich „Drucktechnik“ präsentiert. Dieser umfasst die Ausbildungsberufe „Druckvorstufentechniker:in“ und „Drucktechniker:in“. Die Lehrberufe „Betriebslogistikkaufmann:frau“ und „Bürokaufmann:frau“ sowie die ganze Ausbildungspalette der technischen Berufe wurden in der hauseigenen Lehrlingswerkstatt bei der KRAL GmbH vorgestellt. Die Buchdruckerei Lustenau im Millennium Park stellte die Lehrberufe „Druckvorstufentechniker:in“, „Drucktechniker:in“ und „Buchbinder:in“ vor. Einen Einblick in die Nahversorgung erhielten die Schüler:innen, die den Sutterlüty Ländlemarkt am Kirchplatz besuchten und in der Raiffeisenbank Im Rheintal wurden sie über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Bank informiert. In den Handwerksberuf „Maler:in und Beschichtungstechniker:in“ schnupperten die Schüler:innen im Malerbetrieb von Hannes Hagen Präzision.Farbe im Binsenfeld. Hier durften sie Lehmputz auf Trägerplatten aufbringen und Kartonschachteln mit Tapete überziehen. Ein Einblick in die Welt der technischen Berufe wurde in der Firma Fulterer in der Höchster Straße vermittelt. Hier wurden die Schüler:innen in der Lehrlingswerkstatt vom Ausbildungsleiter und den Lehrlingen betreut. Die Firma Bayer Kartonagen informierte über den Lehrberuf „Verpackungstechniker:in“. Nach einer kurzen Betriebsführung konnten die Jugendlichen selbst Verpackungskartons zusammenbauen.

Video vom Chancen.Lust Tag

Bildergalerie