Beste Arbeitgeber Vorarlbergs 13. Dezember 2017

Zum fünften Mal wurden 2017 die besten Arbeitgeber Vorarlbergs gewählt. Auch in diesem Jahr haben Lustenauer Unternehmen bei der Umfrage der Arbeiterkammer Vorarlberg und VOL.at hervorragend abgeschnitten. Vier Nominierungen unter den Top 5 sind das freudige Resultat. Mehr als 140 Unternehmen wurden bei der anonymen Wahl von ihren MitarbeiterInnen zur Wahl vorgeschlagen. In sechs Kategorien wurden infolgedessen die besten Arbeitgeber ausgezeichnet. Die Auswertung der Umfrage wurde vom Lustenauer Institut für Management und Marketing Dr. Auer durchgeführt.
 
Beste Arbeitgeber 2017 (v.l.n.r.) LH Markus Wallner und AK-Präsident Hubert Hämmerle gratulieren Dir. Michael Grabher von der Volkshochschule.

Volkshochschule

Nach zwei Siegen in den Vorjahren ist die Volkshochschule Bregenz, die seit 1988 eine wichtige und erfolgreiche Zweigstelle in Lustenau betreibt, dieses Jahr unter den Nominierten in der Kategorie 11-50 MitarbeiterInnen. „Wir freuen uns, wieder zu den besten Arbeitgebern Vorarlbergs zu gehören“, berichtet VHS-Geschäftsführer Dr. Michael Grabher: „Im Bewusstsein, dass engagierte Angestellte der Schlüssel für unseren Unternehmenserfolg sind, tun wir unser Möglichstes, damit sich unsere MitarbeiterInnen wohlfühlen.“ Strukturierte Mitarbeitergespräche, Essenszuschuss, Jobticket oder kostenlose Fort- und Weiterbildung seien nur ein Teil des umfassenden Programms der VHS Bregenz zur Mitarbeiterpflege. 

Kinder- und Familienfreundlichkeit

Regelmäßiges Lob sei ein guter Ansatz, aber noch zu wenig. „Die Unternehmensleitung muss den Beschäftigten dauerhaft und nachhaltig vermitteln, dass sie wertvoll sind und fachlich wie menschlich auf breite Unterstützung bauen können“, hält Grabher fest. Und weiter: „Wir funktionieren als Team hervorragend und haben ein ganz besonderes Klima in unserem Haus.“ Zudem befasse man sich sehr stark mit dem Thema Kinder- und Familienfreundlichkeit.  

„Wir wollen, dass unsere MitarbeiterInnen Beruf und Familie bestmöglich miteinander verbinden können.“

- Dr. Michael Grabher

System Industrie Electronic

SIE_BesteArbeitgeber_2017 Jürgen Duelli, GF Operations (2. v. rechts) und Janine Nagel, Head of Human Resources (4. v. rechts) nahmen die Auszeichnung für S.I.E entgegen.

Gegründet 1994 vom heutigen Eigentümer Udo Filzmaier wandelte sich S.I.E innerhalb weniger Jahre von einer Handelsfirma für elektronische Bauteile zu einem weltweit tätigen Händler und Hightech-Unternehmen in der Entwicklung und Fertigung. Heute umfasst S.I.E als Unternehmensgruppe neben dem Stammhaus in Lustenau weitere Entwicklungs- und Fertigungsstandorte in Deutschland und den USA sowie Handelsniederlassungen in Europa, den USA und Asien. Nach 2015 ist S.I.E auch heuer wieder unter den Nominierten in der Kategorie 51 – 100 MitarbeiterInnen.

Mitbestimmung und kreativer Freiraum
„Bei S.I.E SOLUTIONS entsteht die digitale Produktzukunft. Um das möglich zu machen sind neben unserem Know-How und Expertise zwei wichtige Säulen von Nöten. Mitbestimmung und kreative Freiräume für unsere Mitarbeiter führen uns gemeinsam in die Zukunft. Somit hat jede und jeder Einzelne die Möglichkeit den unternehmerischen Kurs mitzugestalten. Grundsätzlich legen wir hohen Wert auf selbstbestimmtes und freies, kreatives, ergebnisorientiertes Arbeiten getreu unseres Claims: REALIZING DIGITAL VISIONS. TOGETHER“, so Inhaber Udo Filzmaier.

Etiketten CARINI

EtikettenCARINI_BesteArbeitgeber2017 Elisabeth Herburger und Edgar Sohm von Etiketten CARINI bei der Preisverleihung (3. und 2. von rechts)

Der Traditionsbetrieb Etiketten CARINI im Betriebsgebiet Industrie Nord darf sich auch dieses Jahr wieder über eine Nominierung unter den Top 5 in der Kategorie „101 bis 300 Mitarbeiter“ freuen. Das Familienunternehmen produziert hochwertige Etiketten, mit denen anspruchsvolle Kunden aus der Konsumgüterindustrie - darunter Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, sowie Unternehmen aus der Chemie- und Pharmabranche - beliefert werden. 

Respektvoller Führungsstil und gezielte Mitarbeiterbeteiligung
Stolz und dankbar zeigte sich Geschäftsführer Edgar Sohm: „Gerade hier in Vorarlberg mit den zahlreichen Top-Unternehmen ist es eine ganz besondere Ehre, von seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so positiv beurteilt zu werden. Das zeigt uns, dass wir mit dem bei CARINI seit jeher gepflegten respektvollen Führungsstil mit gezielter Mitarbeiterbeteiligung  auf dem richtigen Weg sind. Das freut und motiviert uns natürlich, gibt aber gleichzeitig auch Sicherheit für die Zukunft. Denn wenn sich das ganze Team wohlfühlt, dann gilt das in der Regel auch für unsere Kunden. Und das ist immer noch die beste Basis für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg, der unsere Arbeitsplätze sichert.“

DM Drogerie Markt

DM_BesteArbeitgeber2017 Monika Lochner von der DM Drogerie Markt Filiale Lustenau: Nominiert in der Kategorie „Teamspirit“ (3. von links)
Im heurigen Jahr wurde die DM Drogerie Markt Filiale in der Lustenauer Kapellenstraße von den MitarbeiterInnen für den Sonderpreis „Teamspirit“ vorgeschlagen und konnte eine Nominierung unter die ersten fünf erringen. Die Lehrlinge nehmen in dieser Filiale einen hohen Stellenwert ein. Aber auch die stetige Weiterbildung aller Mitarbeiter wird groß geschrieben.
 
Selbständigkeit, Abwechslung und soziale Werte
Filialleiterin Monika Lochner freut sich sehr über die Wertschätzung ihres Teams und fühlt sich in ihren jahrzehntelangen Bestrebungen um eine gute Firmenkultur bestätigt. „Alle Mitarbeiter schätzen die Selbständigkeit und Abwechslung in ihrer Arbeit, die sich vom Kundenkontakt bis zur Büroarbeit ausdehnt. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Soziale Werte werden durch das bunt gemischte Team vermittelt – jede Lebensphase, jedes Temperament hat seinen Platz und dadurch lernt jeder von jedem“, so Monika Lochner.