Dreimäderl-Haus mit Pfiff, Humor und Literatur 7. August 2019

Manna-Buch-Cafe_08@Marcel_Hagen

Ein Tässchen Kaffee, ein gutes Stückchen Kuchen und dazu ein Buch: eine herrliche Kombination, oder? Wie spannend und gleichzeitig entspannend das sein kann, wissen aber nicht nur Bücherfans und süße Feinschmecker. Sondern auch das „Dreimäderl-Haus“ vom Manna Buchcafé: Alexandra Nussbaumer, Angelika Hämmerle und Marina Casteleijn.

Die geschäftstüchtigen Damen haben sich vor rund einem Jahr mit dem „Manna“ in die Selbstständigkeit gestürzt – mit Erfolg. Ihr kleines, feines Lädele entwickelt sich seitdem immer mehr zum Treffpunkt – „und genau das freut uns riesig! Denn bei uns geht’s zwar in erster Linie um Bücher, ausgewählte Literatur und hörenswerte Medien, aber wir wollen auch ein Ort der Begegnung, des Miteinanders und der Freude sein“. Nach einem Besuch im „Manna“ ist für uns als Redaktion sonnenklar: Das gelingt den Damen vorzüglich! Doch wie kam’s überhaupt dazu, dass sich die drei gefunden und dann noch geschäftlich sozusagen „verbandelt“ haben? „Wir haben, gemeinsam mit damals noch zwei anderen Freundinnen, das ‚wunderbar-wertvoll-Märktle‘ ins Leben gerufen und aktiv betrieben. Verkauft wurde hier alles, was schön war, gebraucht und mit dem Thema Upcycling zu tun hat. Von Kinderklamotten über Deko und vieles mehr. Das hat uns riesigen Spaß gemacht und wurde sehr gut angenommen“, erzählt uns Angelika „Geli“ Hämmerle.

„Yes, we can!“

Manna-Buch-Cafe_28@Marcel_Hagen

Aber wie das Leben so spielt, hatte „der da oben“ wohl noch etwas Größeres vor mit den Damen. „Ein schöner Zufall führte uns zu der News, dass die „Oase christlicher Medienshop“ einen Nachfolger sucht. Wir kannten den Buchladen und dessen Besitzer recht gut, somit war der Gedanke eigentlich nicht weit weg. Aber trotzdem kam das Ganze natürlich wie aus dem Nichts“, schmunzelt Geli, wenn sie daran zurückdenkt. Doch wie geht man mit einer solchen Chance um, die einfach so vom Himmel fällt? „Ehrlich gesagt: Wir wussten es selbst nicht! Was wir allerdings sofort wussten: ja, wir können uns das prinzipiell vorstellen. Schwups, sind wir nach Hause und haben selbstverständlich mit unseren Partnern darüber gesprochen. Solche Entscheidungen betreffen ja die ganze Familie.“ Und wie haben die Männer reagiert?, fragen wir natürlich neugierig: „Sie haben uns sofort bestärkt, uns Mut gemacht und gesagt, wir sollen das machen. Daraufhin war für uns klar: Yes, we can and we will do it!“

Frühstück auf Vorbestellung

Manna-Buch-Cafe_15@Marcel_Hagen

Diese Entscheidung ist nun ein gutes Jahr her und nach wie vor sind alle drei Damen sehr glücklich mit ihrem „Manna“. Die Idee, den Laden zu einem Buch-Café zu erweitern, war ebenfalls eine richtige Entscheidung. „Es ist einfach nett, wenn man gemeinsam am Tisch sitzt, ein schönes Buch liest, quatscht oder einfach nur ein wenig relaxt. Wir haben acht Plätze, super Kuchen und es gibt auf telefonische
Vorbestellung auch Frühstück.“ So unterschiedlich die drei „Manna-Mädels“ auch sind, so einig sind sie sich in dem, was sie gemeinsam möchten: „Es ist unser Anliegen, Menschen mit der besten Botschaft, die es gibt, zu erreichen!“ Aber bei aller Einigkeit – wie ist die unterschiedliche Verteilung der Aufgaben intern? „Jede macht das, was sie kann, wo sie ihr Talent hat. Die eine verkauft lieber, die andere kümmert sich gerne um Zahlen oder Gäste. Für uns ist das optimal so, es ist lustig und einfach lässig! Wir finden’s cool, zu dritt zu sein und passen sehr gut zusammen“, strahlt Geli Hämmerle.

Bücher für alle Lebenslagen

Manna-Buch-Cafe_23@Marcel_Hagen

Apropos Strahlen: Das tun wir auch, als wir durch das schöne, sehr gut sortierte Buch- und Mediensortiment stöbern, das im „Manna“ angeboten wird. „Wir haben uns auf Bücher spezialisiert, die christliche Werte vermitteln. Das sind spannende, lustige, zum Nachdenken anregende Bücher – für alle Lebenslagen“. Und wer generell nebst wunderbarer Literatur auch schöne Geschenklein sucht: Karten, Stempel, Kalender, Deko, Mitbringsel, Geschenke zur Geburt, Taufe, Kommunion, Hochzeit – im „Manna“ findet man für jeden Anlass etwas. Besonders toll: Die speziellen, regionalen Verbindungen, wie beispielsweise mit der „Lebenshilfe“, der
„Oh-so-kostbar“, der „Sinnwerkstatt“ und vielen mehr.


Manna – BuchCafé
Rheindorferstraße 23
6890 Lustenau
T +43 (0)5577 83073
info@mannabuchcafe.at
www.mannabuchcafe.at

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 9 bis 12 Uhr,
14 bis 18 Uhr
Sa: 9 bis 12 Uhr

 

Mag. Verena Jussel
T +43 5577 8181-1403 E-Mail senden

Ortsmarketing Lustenau
Schillerstraße 2