Fachgeschäft für Sportskanonen 30. November 2018

SportHollenstein_2018_MarcelHagen

Sport Hollenstein in Bewegung: Der Umzug brachte nicht nur zahlreiche Quadratmeter mit sich, sondern ein komplett neues Einkaufsgefühl, das Freude macht. Den Kunden als auch der Familie selbst. Sonja Hollenstein über eine Entscheidung mit positiven Folgen…

Was früher „klein, aber oho“ war, ist heute? Sie erraten es: „groß, aber oho!“ Sport Hollenstein ist vergangenes Jahr umgezogen; nach 19 Jahren in der Maria-Theresien-Straße wechselte das sportliche Team den Standort. Ob die Entscheidung eine leichte war? „Ja, das war sie. Natürlich überlegt man, rechnet und redet. Aber in Summe haben wir recht rasch und recht spontan beschlossen, dass wir diesen Weg gehen möchten. Also haben wir nicht lange gefackelt und die Möglichkeit am Schopf ergriffen“, erzählt uns Sonja Hollenstein. Und man merkt: Entscheidungsfreude ist eine Tugend, die die Unternehmerin verinnerlicht hat. Kein Wunder, hatte sie als Vorbild doch die Besten, ihre Eltern. „Mein Vater hat Sport Hollenstein aufgebaut, meine Mutter das Geschäft nach seiner Pensionierung übernommen. Und auch für mich war von Anfang an klar, dass ich Sport Hollenstein führen werde“. Von Anfang an – das bedeutet im Fall von Sonja Hollenstein von Jugend an. „Familie und Geschäft oder Geschäft und Familie? Bei uns gab es da keine Trennung in dem Sinn. Sport Hollenstein hatte schon immer einen fixen Platz bei jedem von uns“.

Viel Sport auf ganz viel Platz

Ein Traum auf 200 Quadratmeter für alle Sportbegeisterten. Den finden die Kunden bei Sport Hollenstein – und noch ein klein wenig mehr. Herzlichkeit, die Freude am Tun, das ehrliche Interesse seinen Kunden nur das Beste zu bieten – dem SpoHo-Teamliegen diese Dinge besonders am Herzen. Deshalb kommt auch nichts in die Hollenstein’sche Sporttüte, was nicht selbst für gut befunden wird. „Und wenn möglich, natürlich auch getestet“, betont Sonja Hollenstein. „Wenn wir zum Beispiel wandern gehen, schnappen wir uns die neuen Schuhe und probieren sie aus. Wir möchten und müssen wissen, was wir unseren Kunden verkaufen“. Man merkt: Die Leidenschaft brennt. Fürs Unternehmen, für den Sport und für alles, was in und um Sport Hollenstein passiert. Und das ist viel – vor allem seit dem Umzug. „In unserem neuen Geschäft können unsere Kunden nun stöbern und sich in aller Ruhe auch selbst ansehen, was wir Tolles und Neues haben. Das war früher aufgrund der Kleinheit unseres Geschäfts so nicht möglich. Man musste uns immer fragen, ob wir dies oder jenes da haben, weil wir es aus Platzgründen immer verräumen mussten“, schmunzelt die Unternehmerin. Und alle Stammkunden wissen genau, wovon sie spricht.

Eine Familie - ein Geschäft

Und trotzdem: Bei all den Neuerungen ist auch vieles geblieben. Wie zum Beispiel die zahlreichen Stammkunden, die schon seit Jahrzehnten auf die Beratung und das sportliche Angebot von Sport Hollenstein setzen. Vom Rodel über Taucherbrillen, Mützen und Handschuhe, Ski- und Skischuhe, Wander-Equipment bis Outdoor-Fashion oder Laufschuhe plus entsprechender Bekleidung: Bei Sport Hollenstein gibt es fast nichts, was es nicht gibt. „Markenprodukte zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, beste Beratung und zuvorkommender Service: So ist es bei uns schon immer gewesen – und so soll es auch zukünftig ein“. Das kann Seniorchefin Elisabeth Hollenstein nur unterstreichen. Obwohl sie sich eigentlich schon in die wohlverdiente Pension verabschiedet hat, trifft man sie im Geschäft. „Meine Mutter lässt es sich nicht nehmen, hin und wieder im Geschäft mitzuhelfen“. Auch das zeigt: Sport Hollenstein ist mehr als ein Sportgeschäft. Es ist Familie.

Facts

Schillerstraße 15
6890 Lustenau
T +43 5577 82428
sport.hollenstein@vol.at
Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Fr: 8.30 - 12 Uhr, 14 - 18 Uhr
Do, Sa: 8.30 - 12 Uhr