News Freie Lehrstellen in Lustenau 2. Februar 2021

ChancenLust_Lehrling_Leon_Künz_2021@MarcelHagen (4)

Die Lehrlingsausbildung genießt bei den Betrieben in Lustenau einen hohen Stellenwert. Schon lange haben die Firmenchefs erkannt, dass gut ausgebildete Fachkräfte das Kapital für eine erfolgreiche Zukunft bilden. Lustenau Marketing stellt den lehrlingsausbildenden Betrieben die Plattform www.lustenau.at/lehre zur Verfügung, auf der alle Informationen rund um das Thema „Lehre“ präsentiert werden. Zwei Mal im Jahr werden die aktuell freien Lehrstellen im Chancen.Lust-Flyer abgedruckt, der an den Lustenauer Mittelschulen und an der Polytechnischen Schule Dornbirn verteilt wird, sowie dem Lustenauer Gemeindeblatt beigelegt ist.

Am Wirtschaftsstandort Lustenau sind nationale und internationale Technologie-, Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen versammelt. Vom handwerklichen Familienunternehmen bis hin zum Hightech-Betrieb - die zentrale Lage, die gut ausgebaute Infrastruktur, hohe architektonische Ansprüche sowie die wertvollen Vernet¬zungsmöglichkeiten machen Lustenau zu einem attraktiven Standort für Unternehmen und ArbeitnehmerInnen. „Dabei sind die Betriebe von außen gesehen sehr unterschiedlich und haben doch alle etwas gemeinsam: Sie ermöglichen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und vor allem den Lehrlingen sehr gute Karrieremöglichkeiten bis ganz nach oben. Bei einer Lehre in einem der Betriebe wird eine abwechslungsreiche und spannende Ausbildung mit allen Herausforderungen, die im Alltag anfallen, garantiert. Die Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen sind dabei genauso vielfältig wie die Betriebe selbst“, sagt Nathalie Roithinger, Geschäftsführerin von Lustenau Marketing.

Ausbildung in Lustenau

Derzeit befinden sich in den Lustenauer Betrieben 255 Jugendliche in einer Lehrausbildung. Davon haben im vergangenen Herbst 71 ihre Lehre begonnen (Zahlen: Lehrlingsstelle WKV). Den Lehrlingen wird während ihrer Ausbildungszeit nicht nur fachliches Wissen vermittelt, sie können sich auch auf menschlicher Ebene weiterentwickeln und somit das Fundament für eine erfolgreiche Berufskarriere schaffen. Es wird mit viel Engagement daran gearbeitet, dass sich die Lehrlinge in den Betrieben wohlfühlen. Die Arbeit mit modernsten Werkzeugen und Maschinen ist dabei selbstverständlich und die Kolleginnen und Kollegen stehen den Auszubildenden immer mit Rat und Tat zur Seite. Diverse Firmenfeste und Ausflüge zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls gehören hier genauso dazu wie beispielsweise der tägliche Jausenapfel. Mit dem Willen, etwas erreichen zu wollen, Verlässlichkeit, und dem Ehrgeiz, die fachlichen und schulischen Leistungen positiv in die Tat umzusetzen, stehen jeder und jedem als Lehrling in Lustenau alle Türen offen.

Nutze deine Chancen und mach´s wie Nina, Leon und Tayler

Viele Jugendliche stehen aktuell zum Semesterabschluss vor der großen Entscheidung, in welche Richtung sie ihr Leben gestalten wollen. Als Hilfestellung möchten wir an dieser Stelle drei Jugendliche vor den Vorhang holen, die im letzten Herbst einen Meilenstein in ihrem Leben gesetzt und eine Lehrausbildung in Lustenau gestartet haben.

Nina Greber...

ChancenLust_Lehrling_Nina_Perzi_2021@MarcelHagen(1) Nina Greber macht bei Perzi Kunststofftechnik die Lehre zur Kunststofftechnikerin

...hat bei der Firma Perzi Kunststofftechnik im Industriegebiet Nord die Ausbildung zur Kunststofftechnikerin begonnen. Nach dem Besuch der Pflichtschule hat Nina eine Lehre zur Textiltechnologin abgeschlossen. Um sich weiterzubilden, entschied sie sich für eine zweite Lehrausbildung. Im Berufsalltag ist ihr das abwechslungsreiche Arbeiten wichtig. Als nächstes berufliches Ziel hat sich Nina – die in ihrer Freizeit gerne Yoga macht – den positiven Lehrabschluss gesetzt.

Leon Bastiani...

ChancenLust_Lehrling_Leon_Künz_2021@MarcelHagen (7) Die Schnupperlehre hat Leon bei seiner Berufswahl geholfen.

...gehört seit einem halben Jahr zum Team der Firma Erwin Künz, wo er die Lehre zum Installations- und Gebäudetechniker macht. Weil er ein „Schaffar“ ist, war für ihn während seiner Zeit an der Mittelschule Rheindorf schon klar, dass er einen Handwerksberuf erlernen will. Die Schnuppertage, die er in seinem jetzigen Lehrbetrieb gemacht hat, haben ihn bei seiner Berufswahl und bei der Wahl des Ausbildungsbetriebes geholfen. Sein Ziel ist es, während der Lehrzeit möglichst viel zu lernen und die Ausbildung mit ausgezeichnetem Erfolg abzuschließen. Leon engagiert sich in seiner Freizeit bei der Feuerwehr Lustenau und macht gerne Leichtathletik.

Tayler Leitner...

ChancenLust_Lehrling_Tyler_Stroj Elektro_2021@MarcelHagen (6) Tayler fühlt sich im Familienbetrieb Stroj Elektro rundum wohl.

...Elektrotechnik-Lehrling bei der Firma Stroj Elektro.

Lustenau Marketing: „Tayler, wo hast du die Mittelstufe absolviert?“
Tayler: „Ich besuchte die Mittelschule Hasenfeld in Lustenau.“
Lustenau Marketing: „Warum hast du dich für eine Lehrausbildung und genau für den Beruf, den du erlernst, entschieden?“
Tayler: „Ich wollte schon immer einen handwerklichen Beruf erlernen, da ich von einem sehr guten Freund schon früh dazu inspiriert wurde, diesen beruflichen Weg einzuschlagen. Heute bin ich froh darüber, diese Entscheidung getroffen zu haben.“
Lustenau Marketing: „Wie bist du auf deinen Ausbildungsbettrieb aufmerksam geworden?“
Tayler: „Ich lernte die Firma Stroj durch die 3tägige Schnupperveranstaltung in der Mittelschule kennen und war sofort begeistert vom Betriebsklima. In einem Familienbetrieb zu arbeiten ist für mich perfekt.“
Lustenau Marketing: „Was ist für dich in deinem Ausbildungsalltag wichtig?“
Tayler: „Das wichtigste für mich ist es, dass ich viel Neues dazulerne. Bei der Firma Stroj werden meine Stärken erkannt und ich fühle mich wohl. Das gute Miteinander unter den KollegInnen ist mir auch sehr wichtig.“
Lustenau Marketing: „Was sind deine beruflichen Ziele für die nächsten fünf Jahre?“
Tayler: „Mein aktuelles Ziel ist es, meine Ausbildung gut abzuschließen und dann in ein erfolgreiches Berufsleben zu starten.“
Lustenau Marketing: „Was machst du gerne in deiner Freizeit?“
Tayler: „Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und meinen Freunden. Manchmal habe ich auch nichts dagegen, einen Tag vor meiner Playstation zu verbringen. Wenn es das Wetter zulässt, fahre ich gerne mit meinem Cross und deshalb freue ich mich schon auf den Frühling und das warme Wetter.“
Lustenau Marketing: „Danke Tayler für die Beantwortung der Fragen und alles Gute für deine Zukunft.“

Aktuell freie Lehrstellen im Chancen.Lust-Flyer

Chancen.Lust_Flyer_Herbst2020@LustenauMarketing(1)

Zur Information über die in Lustenau ansässigen lehrlingsausbildenden Betriebe, die in Lustenau ausgebildeten Lehrberufe und zur Unterstützung bei der Lehrstellensuche bietet die von Lustenau Marketing betriebene Plattform www.lustenau.at/lehre die perfekten Voraussetzungen. „Ergänzend zu diesem online-Service veröffentlichen wir zwei Mal im Jahr alle aktuell freien Lehrstellen in Lustenau im übersichtlich gestalteten Chancen.Lust-Flyer, der an die ViertklässlerInnen an den Lustenauer Mittelschulen sowie an die SchülerInnen der Polytechnischen Schule in Dornbirn verteilt sowie dem Lustenauer Gemeindeblatt beigelegt wird“, informiert Theresia Schelling, Projektleiterin bei Lustenau Marketing.

Theresia Schelling
T +43 5577 8181-1402 E-Mail senden

Ortsmarketing Lustenau
Schillerstraße 2