Red Dot Award für vorsprung Messebau 2. Januar 2019

Red Dot_Vorsprung Messebau
Das Lustenauer Messebau Unternehmen vorsprung hat mit seinem neuen Lookbook einen Red Dot Award gewonnen. Der begehrte internationale Designpreis zeichnet alljährlich die besten Produkt- und Kommunikationsdesigns aus.

vorsprung im Messebau

Die Messebau-Profis von vorsprung begleiten ihre Kunden vom Standort Millennium Park rund um den Globus. Seit 2002 realisieren Daniel Keck und Silvia Stari mit Ihrem Team pro Jahr über 200 Messe-Projekte in mehr als 20 Ländern. „Wir arbeiten für die verschiedensten Branchen und sind stolz verlässlicher Partner der erfolgreichen Betriebe zu sein“, erklärt Daniel Keck. Darunter befinden sich international bekannte Marktführer aus der Industrie und Medizintechnik sowie Top-200-Fondsgesellschaften. Zu den Auftraggebern zählen somit nicht „nur“ Ländle-Firmen, sondern viele weitere Unternehmen im Vier-Länder-Eck, für die Aufträge in Europa, Australien, Asien sowie in Nord- und Südamerika umgesetzt werden.

„the booth constructor“

Um am internationalen Markt noch eindrücklicher aufzutreten, beauftragte vorsprung den Grafiker Andreas Haselwanter ein Redesing des Logos vorzunehmen. Dieses ist nun mit dem Claim „the booth constructor“ lesbar für den nicht-deutschsprachigen Raum geworden. Im Zuge dessen wurde auch eine neue Imagebroschüre gestaltet, die im Kontext mit den vorsprung-Produkten und der Unternehmensphilosophie stehen sollte. „In Zeiten der Digitalisierung ist eine aufwendig gefertigte Drucksorte eher ungewöhnlich. Wir wollten keine 08/15-Brochüre, denn bei uns spielt die Ästhetik eine große Rolle. Der für ein besonderes Griffgefühl mit Laser bearbeitete Schaumstoffeinband spricht die Sinne an - so wie es unsere Kreationen auch tun“, erzählt Daniel Keck. Dass dieses Premiumdesign nun auch die Juroren des Red Dot Awards überzeugt hat, freut sowohl die Unternehmensleitung wie auch den Grafiker Andreas Haselwanter sehr.